Spitzwegerich

SPITZWEGERICH

Merkmale: Ausdauernde, 5-50cm hohe Pflanze. Alle Laubblätter am Ansatz vereinigt. Lanzettliche Blätter. Blütenähre walzenförmig. Mai bis September.

Vorkommen: In Wiesen und an Wegrändern.

Heilkräftige Pflanzenteile: Gesammelt werden die Blätter zur Blütezeit. Sie ent-halten Schleim, Gerbstoffe, Saponine und das Glykosid Aucibin.

Heilanzeige: Spitzwegerich ist bei allen Erkrankungen der Atmungsorgane wie bei starker Verschleimung und Husten, Keuchhusten, Asthma und Bronchitis angezeigt.
Auch bei Erkrankungen des Verdauungapparats: Dickdarmentzündung, star-ken Blähungen, Durchfall und chronischer Verstopfung.

Als Wundkraut heilen die zerriebenen Blätter des Spitzwegerichs jede Wun-de. Speziell bei offenen Füßen. Die Blätter der Pflanze sollen vor dem Aufle-gen auf die Wunde in kochendes Wasser getaucht werden.

Teebereitung: 2 Teelöffel der getrockneten Blätter werden mit 1 Tasse Wasser überbrüht. 5 Minuten ziehen lassen.

Zurück

Kontakt

Wenn Sie eine Frage haben, zum Glauben oder zur Gesundheit, oder einfach mit uns Kontakt aufnehmen möchten, so klicken Sie bitte hier!

Fragen & Antworten

Archiv